Gefährdete Arten und Industriebrachen – ein Widerspruch ?

LIFE15 NAT/DE/000743
  • Start date: 21/05/2017
  • End date: 21/05/2017

Die Exkursion führt zu dem ehemaligen Steinbruchgelände Bernhards- und Binsfeldhammer, ein FFH-Gebiet (Europäisches Schutzgebiet). Wir lernen auf einer Wanderung verschiedene Lebensräume "aus zweiter Hand" sowie einige typische Pflanzen- und Tierarten kennen. Warum kommen gefährdete Arten wie Gelbbauchunke oder Galmeiveilchen gerade hier vor? Der Steinbruch ist Teil des LIFE+ Projekts "Amphibienverbund in der StädteRegion Aachen". An diesem Sonntag feiert LIFE, das EU-Finanzierungsprogramm für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz, sein 25-jähriges Bestehen.

Zeit: 10 - 13 Uhr Treff: Parkplatz vor der Biologischen Station Aachen
Leitung: Bettina Krebs, Kai U. Kirst